Zahnabszess – schmerzhafte Entzündungen im Mund
Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Zahnärzte in Ungarn
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Zahnimplantat Preis Ungarn, Zahnbehandlung Preise Ungarn
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Wir informieren Sie kostenlos über aktuelle Themen und geben Tipps rund um die Zahngesundheit.
Folgen Sie Uns:
Gütesiegel: Geprüft durch Die Endverbraucher

Die Bewertungen von Dr. Kalman Gelencsér werden durch das Endverbraucher-Team fortlaufend auf Echtheit überprüft!


Zahnimplantat - in Ungarn gibt es die gleiche Qualität wie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz viel günstiger! Wir haben die gleichen Hersteller für Zahnimplantate in Ungarn wie Ihr Zahnarzt, einen hervorragenden Service und modernste Ausstattung. Zahnimplantate sind sehr schön, gut verträglich, lange haltbar. Die Lebensqualität ist besser als bei Brücken, Prothesen oder herausnehmbarem Zahnersatz.


Unsere Zahnklinik in Ungarn verfügt über den TÜV Qualitätssiegel und ist seit 2011 Vertragspartner der Techniker Krankenkasse, die mit über 8 Millionen Versicherten und über mehr als 200 Geschäftsstellen als die größte Krankenkasse Deutschlands zu bezeichnen ist.


Die 5 Jahre Garantie, die wir auf unsere Arbeiten bieten, zeigt deutlich, dass in unserer Zahnklinik in Ungarn mit hochwertigen Materialien gearbeitet wird.


TÜV-Qualitätssiegel - alle Behandlungen, Eingriffe und Leistungen in der Gelencsér Dental Zahnklinik Ungarn verfügen über den TÜV-Siegel, wenn Sie also uns wählen, bekommen Sie TÜV-Geprüfte Qualität und Sicherheit.
  • Erfahren Sie mehr über die von uns vertretene Qualität

Zahnabszess – schmerzhafte Entzündungen im Mund

Abszess heißen mit Eiter gefüllte Hohlräume im Körper, die im Gewebe entstehen, und durch eine gut abgrenzbare Wand haben.

Schnellnavigation
Die Abszesse, die von Zähnen oder dem Zahnfleisch ausgehen, können sehr schmerzhaft sein, bei ihrem Entstehen können die folgenden Faktoren eine Rolle spielen:
  • Zahnwurzelentzündung
  • Entzündung einer Zyste
  • Entzündung einer Zahnfleischtasche
  • Durchblutungsprobleme eines (Weisheits-)Zahnes
  • Schlechte Mundhygiene

Wie bei so vielen zahnärztlichen Problemen ist auch im Falle eines Abszesses die schnelle Reaktion sehr wichtig. Außer dem Schmerz als Symptom können uns die regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen helfen, durch die die Zahnärzte einen entwickelten Abszess im Mundraum bemerken können.



Folgen und Gefahr der Abszesse



Je kleiner ein entstandener Abszess ist, in desto glücklicherer Situation ist der Patient. In diesen Fällen kann ja auch der Zahnarzt die entstandene Infektion entfernen. In diesem Anfangsstadium braucht man nur eine ambulante Behandlung, aber in den schwierigeren Fällen der unbehandelten Abszesse kann auch eine operative Behandlung notwendig werden.

Es kann auch vorkommen, dass sich die Entzündung durch das Blutsystem auf den ganzen Organismus verbreitet, deshalb ist die umgehende Behandlung und Entfernung des Abszesses besonders wichtig.

Von Entzündung verursacht



Der von Bakterien verursachte Abszess geht auf eine Entzündung, in vielen Fällen eine Wurzelspitzenentzündung zurück, die sich mit der Zeit auf den Kieferknochen ausbreitet. Es kommt auch vor, dass die Entzündung von Zähnen, Weisheitszähnen oder Zahnresten stammt, sie kann aber fast überall in der Mundhöhle entstehen: am Zahnfleisch, in Zahnhöhlen und auch in der Nähe des Halses.

Bei ihrem Entstehen zieht sich der Kieferknochen zurück, und aus dem langsam sterbenden Gewebe bildet sich zuerst Eiter, der nach der Einkapselung zum Abszess wird. Das ist der Moment, an dem die meisten Patienten zuerst Schmerzen am betroffenen Bereich fühlen, außerdem können auch das Kauen und das Öffnen des Mundes schmerzhaft sein.

Vermeiden und frühzeitiges Erkennen der Abszesse



Es ist so oft zu hören und ist immer noch wahr: Durch einwandfreie Mundhygiene und regelmäßige Kontrolle sind die Probleme der Mundhöhle auf ein Minimum zu reduzieren. Die Abszesse lassen sich am einfachsten durch richtige Mundpflege und regelmäßige zahnärztliche Kontrolle zu vermeiden, außerdem müssen die eventuellen Entzündungen der Zahnfleischtaschen rechtzeitig kontrolliert und behandelt werden.

Wenn sich aber das Problem bereits entwickelt hat, kann ein auf eine Entzündung verweisender, vorübergehender klopfender Schmerz (bei körperlicher Anstrengung oder während Erkältung) auf einen Abszess hindeuten.

Haben Sie Fragen? Wir sind HIER erreichbar


Behandlung Entzündung - Zahnabszess



Diagnose eines Abszesses



Ihr Mund - und Kieferchirurg erkennt eine Entzündung des Kieferknochens auf der Röntgenaufnahme. Handelt es sich um das fortgeschrittene Stadium eines Abszesses, ist das umliegende Zahnfleisch rötlich und angeschwollen. Die genaue Stelle des Abszesses und den Grund seiner Entstehung – zum Beispiel eine Zahnwurzelentzündung - wird vom Mund - und Kieferchirurg in der Diagnose festgestellt.

Nachdem die Ursache des Abszesses entfernt worden ist, muss der Abszess geöffnet werden. Von der Lage des Abszesses bedingt erfolgt dies von innen während einer ambulanten Behandlung mit örtlicher Betäubung oder von außen in einer stationären Behandlung unter Narkose.

Eröffnung des Abszesses



Der Abszess wird entweder von innen oder von außen mit einem kleinen Schnitt geöffnet, damit der Eiter ausfließen kann. Der Abszess wird nicht einmal dann vernäht, wenn man ihn von außen aufgeschnitten hat. Man versieht ihn mit einer Drainage, damit der Eiter dadurch abfließen kann.

Nachdem der Abszess von außen eröffnet worden ist, bekommt der Patient im Allgemeinen für diese Zeit einen Kopfverband. Um die Entzündung zum Rückgang zu verhelfen, benutzt man bei von außen eröffneten Abszessen Antibiotika.

Behandlung der Ursache



Falls man einen Abszess unter Narkose von außen öffnet, wird der Krankheitserreger, zum Beispiel ein kranker Weisheitszahn, meistens in derselben Behandlungssitzung behandelt. Handelt es sich um eine Abszesseröffnung von innen, behandelt man die Krankheitsursache erst dann, wenn die Entzündung abgeklungen ist, das heißt, einige Tage später.

Die Behandlung der Krankheitsursache kann zum Beispiel die Entfernung des Zahns, eine Wurzelkanalbehandlung, eine Wurzelspitzenresektion oder eine Zystenoperation sein.

Häufige Fragen - Zahnabszess



Wie kann man die Bildung eines Abszesses verhindern?



Abszesse im Mundraum entstehen aus Entzündungen, zum Beispiel aus einer Wurzelkanalentzündung, Zahnfleischentzündung oder aus einem entzündeten Weisheitszahn im Kiefer. Die Entstehung eines Abszesses kann am besten verhindert werden, wenn diese Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Deshalb ist der regelmäßige Besuch der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung auch für die Verhinderung von Abszessen wichtig. Sorgfältiges Zähneputzen und die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung helfen, entzündliche Erkrankungen gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Welche Risiken bestehen bei der Behandlung eines Abszesses?



Grundsätzlich ist die kontrollierte Öffnung des Abszesses unumgänglich. Wird ein Abszess nicht geöffnet, kann er platzen und die Erreger der Entzündung können sich unkontrolliert auf den gesamten Organismus ausbreiten. Auch bei der operativen Öffnung des Abszesses besteht die Möglichkeit, dass Bakterien in die Blutbahn gelangen. Doch durch den sofortigen Einsatz von Antibiotika wird die Entstehung weiterer Infektionen verhindert. Die Risiken einer Nichtbehandlung sind weitaus größer als die einer Behandlung. Auf keinen Fall sollte man versuchen, einen Abszess selbst zu bekämpfen – es besteht das Risiko schwerer Folgeerkrankungen wie zum Beispiel einer Blutvergiftung.

Kann man sich nach der Behandlung wieder normal die Zähne putzen?



In den ersten Tagen nach der Abszesseröffnung sollte man die behandelte Stelle beim Zähneputzen aussparen – das restliche Gebiss kann ganz normal geputzt werden. Nach Abklingen des ersten Wundschmerzes sollte die behandelte Stelle für einige Zeit mit einer weichen Zahnbürste gereinigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Sparen Sie sogar 70 Prozent – und wir sorgen für deutsche Qualitätsstandards
    Können Sie es glauben, dass Sie bei den Qualitätsstandards wie in Deutschland sogar 70 Prozent durch Zahnbehandlungen in Ungarn ersparen können? Wer weiß, vielleicht haben auch Sie Bekannte, die schon dort Vorteile genutzt haben... Fragen Sie sie, und nutzen Sie Ihre Möglichkeiten auch bald!
  • Preise und Preisvergleich
    Aus unserer Preistafel können Sie in etwa entnehmen, wie viel die von Ihnen gewählte Behandlungen an unserer Klinik kosten werden. Die Preise sind nur als Information gemeint, die genauen Kosten der tatsächlichen Behandlung können Ihnen unsere Spezialisten nach einer gründlichen Untersuchung sagen. Durch einen Vergleich der Preise können Sie sich selbst davon überzeugen, dass Sie bei Zahnbehandlungen in Ungarn sogar bis zu 70% sparen können!
  • Zahnbehandlung in Ungarn
    Das Ziel der Patienten ist meistens die Wiederherstellung der Ästhetik – und das Ziel der Zahnärzte ist vor allem die Sicherung des Kauens; die beiden Vorstellungen treffen sich im Mittelpunkt. An einer Klinik, die in hoher Qualität arbeitet, wird immer darauf geachtet, dass der Wunsch der Patienten den drei oben erwähnten Voraussetzungen entspricht.
  • Zahnimplantate – die moderne Lösung für Zahnlücken
    Kämpfen Sie mit Zahnmangel und suchen eine mehrere Jahrzehnte haltende Lösung? Möchten Sie eine stabile und herausnehmbare Prothese? Die Zahnimplantate sind die beste Lösung, wenn Sie nach langfristigem und genauem, stabilem und präzisem Zahnersatz suchen!

Tags: Abszess im Mund, Abszess Mundhöhle, Abszess im Mundbereich, Abszess Mund Behandlung, Abszess Zahn, Abszess am Zahn, Abszess Kiefer, Abszess im Kiefer, Abszess am Kiefer, Abzess im Mund, Abzess Mund, Zahntaschenabszess, Zahnfleisch Abszess
Letzte Änderung: 26. Juni 2015
Gelencsér Dental Erfahrungen: