Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Häufige Fragen Zysten

Wie kann man einer Zystenbildung im Kieferknochen vorbeugen?

Kieferzysten entstehen meistens durch Entzündungen an Wurzelspitzen. Durch regelmäßige Kontrolle der Zahnwurzeln im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung können diese Entzündungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Auch das Risiko einer Zystenbildung durch Probleme bei der (Weisheits-)Zahnentwicklung kann durch regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen verringert werden.

Wann kann eine Zystostomie anstelle einer Zystektomie angewendet werden?

Bei der Zystostomie wird die Zyste, anders als bei der Zystektomie, nicht komplett entfernt sondern geöffnet, damit sie sich durch Knochenwachstum zurückbilden kann. Diese Methode ist zwar schonender als die Zystektomie, kann aber nicht immer angewendet werden. Voraussetzung ist ein gesundes Knochenwachstum, weshalb die Zystostomie gerade für ältere Menschen weniger geeignet ist. Bei ihnen ist die Gefahr, dass die Zyste sich nicht zurückbildet, sehr groß.

Kann sich nach der Behandlung erneut eine Zyste bilden?

Die erneute Bildung einer Kieferzyste an der behandelten Stelle, ein so genanntes Rezidiv, kann nicht ausgeschlossen werden. Daher sollte die behandelte Stelle regelmäßig mit Hilfe von Röntgenbildern auf Rezidive kontrolliert werden.

Gelencsér Dental Zahnklinik
8380 75 Vörösmarty Heviz Balaton Hungary
+3683340183 €€€
Balaton
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Letzte Änderung: 24. Januar 2017
Unsere Zahnärzte
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Kontakt
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Gelencsér Dental Erfahrungen: