Ergebnisse werden grad aufgelistet...
de

Inlays: Passgenaue Zahnfüllungen mit ästhetisch hochwertigem Ergebnis

Letzte Änderung: 01. Juni 2022

Das Inlay ist eine hochwertige Zahnfüllung, die passgenau in Ihren Zahn eingefüllt wird. Sie zeigt sich als robust und langlebig, ist im Allgemeinen sehr gut verträglich und bietet Ihnen dabei ein hohes ästhetisches Ergebnis. In diesem Beitrag möchten wir Folgendes erläutern:

Schnellnavigation

Sie benötigen Inlays?



Robuste Zahnfüllung mit exzellenter Verträglichkeit: Diese Vorteile bieten Ihnen Inlays



Inlays sind unter anderem aus zwei Gründen sehr beliebt. Sie zeigen sich als sehr robust und langlebig. So haben sie im Mittel eine etwas zehn bis 15 Jahre längere Haltbarkeit als herkömmliche Zahnfüllungen. Darüber hinaus gelten Inlays als besonders verträglich.

Zu den Vorteilen von Inlays gehören:

  • sie sind sehr hygienisch
  • halten einer hohen Kaubelastung stand
  • sind unauffällig, denn bei der Verwendung von Keramik können sie genau an die Farbe der Zahnumgebung angepasst werden
  • eine passgenaue Anfertigung ist möglich

Vor allem im direkten Vergleich zwischen Füllung, Inlay und Zahnkrone hat das Inlay häufig die Nase vorn:

Die Kosten für Inlays variieren je nach Material und Aufwand



Betrachten wir zunächst, wie sich die Kosten für eine Inlay Behandlung im Allgemeinen zusammensetzen:

  • Materialkosten (Gold, Keramik oder Kunststoff)
  • Größe des Inlays
  • Behandlungskosten (Zahnarzt oder Zahnklinik)
  • Laborkosten
  • Kostenübernahme Krankenkasse

Die Kosten können je nach verwendetem Material variieren. Keramik-Inlays, die aus ästhetischen Gründen gerne im Frontbereich verwendet werden, sind dabei etwas teurer als Gold-Inlays. Letztere werden wiederum aufgrund ihrer etwas höheren Stabilität gerne im Backenzahnbereich verwendet.

Wenn Sie Ihre Inlay Behandlung hier bei uns in der Gelencsér Dentalklinik in Ungarn durchführen lassen, dann genießen Sie bei gleichwertiger Behandlung durch unsere qualifizierten Ärzte einen enormen Preisvorteil gegenüber einer Zahnbehandlung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Das liegt vor allem an zwei Faktoren:

  • deutlich niedrigere Materialkosten in Ungarn
  • geringeres ungarisches Lohnniveau, das die Behandlungs- und Laborkosten senkt

Und so gestalten sich die Kosten für Inlays im direkten Vergleich zwischen Ungarn, Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen Inlays anteilig



Die deutschen gesetzlichen Krankenkassen (GKV) beteiligen sich an den Kosten für ein Inlay ausschließlich im Rahmen der Regelversorgung. Hierzu zählt auch die normale Füllung. Das bedeutet für Sie als Patient, dass Sie die Kosten für ein Inlay, die über diese sogenannte Regelversorgung hinausgehen, selbst tragen müssen. Hier empfiehlt sich deshalb der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, die Inlays mit abdeckt.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne



Welche Vorteile bieten die unterschiedlichen Materialvarianten?



Für Inlays werden hauptsächlich drei Materialvarianten verwendet:

  • Gold: stabil, aber sichtbar
  • Keramik: sehr gut verträglich und nahezu unsichtbar
  • Kunststoff: günstig, aber weniger stabil als Gold und Keramik


Gold-Inlays überzeugen durch eine hohe Stabilität



Im Bereich Zahnfüllungen haben sich Gold-Inlays bislang am besten bewährt.

  • Die Füllungsränder können hauchdünn angepasst werden, sodass sie optimal verschlossen werden können.
  • Der Zahn ist vor Speiseresten und Bakterien geschützt.
  • Gold ist ein äußerst körperverträgliches und nebenwirkungsfreies Material.
  • Gold-Inlays sind sehr langlebig.
  • Aufgrund der Materialeigenschaften von Goldlegierungen ist es möglich, die Füllungsränder auch später noch umzuformen.

Dabei zählt Gold nicht nur zu den zeitlos eleganten Werkstoffen, es ist zudem auch ein Material, das in seiner Verarbeitung von Zahntechnikern bis in die kleinsten Einzelheiten beherrscht wird. Viele Gold-Inlays bleiben mehr als 25 Jahre im Mund des Patienten.

Profitieren Sie von den besonderen Eigenschaften der Keramik-Inlays für nahezu unsichtbare Zahnfüllungen



Keramik-Inlays zählen zweifelsfrei zu den ästhetischsten Varianten im Bereich Zahnfüllungen.

  • Ein Keramik-Inlay kann farblich zu fast 100 Prozent an die Zahnumgebung angepasst werden.
  • Es von außen nicht sichtbar und kommt deshalb hauptsächlich im Frontzahnbereich zum Einsatz.
  • Die Nutzungsdauer eines Keramik-Inlay liegt bei durchschnittlich zehn bis 15 Jahren.
  • Zudem gilt es als sehr körperverträglich und wenig allergiebehaftet.

Im Gegensatz zum Gold sind Keramik-Inlays allerdings etwas leichter zerbrechlich und nicht ganz so langlebig wie das Edelmetall. Sie werden außerdem – anders als Gold-Inlays – nicht mit Zahnzement eingesetzt, sondern während eines zeitaufwändigen Vorganges eingeklebt. Dieser Klebevorgang führt zu einem festen Verbund zwischen Inlay und Zahn.

Kunststoff-Inlays bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis



Die aus Kunststoff hergestellte Einlage-Füllung ist die günstigste Alternative unter den Zahnfüllungen, auch deutlich günstiger als eine Amalgamfüllung. Kunststoff-Inlays werden im Dentallabor hergestellt. Daher kommt es anders als bei den direkt im Mund des Patienten verarbeiteten Kunststofffüllungen zu keinerlei aushärtungsbedingten Schrumpfungen des Werkstoffes.

Laborfertige Kunststoff-Inlays
  • können durch das Aushärtungsverfahren im Labor passgenau angefertigt werden und
  • erreichen dadurch die gewünschte Härte, die dem Kaudruck widerstehen kann.
  • Außerdem können sie farblich ebenso gut wie Keramik an die Zahnumgebung angepasst werden.
  • Allerdings sind sie längst nicht so stabil und deutlich weniger langlebig als Gold oder Keramik.


Cerec-Inlays: Hochwertige Zahnfüllungen in nur einer Sitzung



Bei einem Cerec-Inlay handelt es sich ebenfalls um eine absolut metallfreie, zahnähnliche Keramikfüllung, die in einem besonderen Verfahren hergestellt wird. Das Besondere an diesem Cerec-Inlay ist, dass es

  • in nur einer Sitzung und
  • ohne den klassischen Zahnabdruck angefertigt werden kann.

Mit Hilfe einer 3D-Kamera wird der Zahn exakt vermessen. Aufgrund dieser Daten wir dann am Computer-Bildschirm direkt in der Praxis ein exaktes Inlay konstruiert. Diese Daten werden dann an ein Schleifgerät weitergegeben, das dann innerhalb von rund 20 Minuten das fertige Inlay aus einem Keramikblock heraus schleift.

Cerec-Inlays bieten Ihnen dabei folgende Vorteile:

  • das Herstellungsverfahren schont die Zahnsubstanz
  • der Zahnersatz verfügt über eine hohe Biokompatibilität, d.h. er ist sehr gut verträglich
  • keine Labor-Wartezeiten
  • können in Zahnfarbe hergestellt werden
  • perfekter Halt
  • haben eine lange Lebensdauer (15 Jahre +)
  • liegen preislich im Mittelfeld zwischen herkömmlichen Keramik-Inlays und Gold-Inlays


Wie läuft die Behandlung mit Inlays ab?



Für die Herstellung eines herkömmlichen Inlays sind zwei Behandlungstermine nötig.

Behandlungstermin 1:
  • Beim ersten Termin wird zunächst vorhandener Karies aus dem Zahn entfernt. Das passiert in der Regel unter örtlicher Betäubung.
  • Danach wird der Zahn beschliffen und vorbereitet, sodass in einer zweiten Sitzung direkt das Inlay eingesetzt werden kann.
  • Als Vorlage für die Anfertigung des Inlays nimmt der Zahnarzt außerdem einen Abdruck

Laborarbeiten:
  • Aus dem Abdruck wird im Labor ein Modell aus Gips gegossen. Daraus wird wiederum eine Gussform hergestellt, die als Vorlage für die Herstellung des endgültigen Inlays dient.

Behandlungstermin 2:

  • Beim zweiten Termin wird der Zahn zunächst gründlich gereinigt.
  • Dann wird das im Labor gefertigte Inlay eingesetzt, der Sitz kontrolliert und schließlich fest im Zahn verklebt.
  • Gegebenenfalls führt der Zahnarzt im Anschluss noch kleinere Korrekturarbeiten durch.
  • Zum Abschluss wird der Zahn poliert und fluoridiert, um den Zahnschmelz zu schützen.
  • Der zweite Behandlungstermin kann ohne örtliche Betäubung durchgeführt werden.

Sie benötigen Inlays?



Die Nachteile von Inlays liegen in den vergleichsweise hohen Kosten



Die Nachteile eines Inlays liegen hauptsächlich im vergleichsweise hohen Preis, denn die Kosten werden nur in geringen Teilen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Kassen tragen ausschließlich die Kosten (ca. 155 Euro) für die Regelbehandlung, also für eine Zahnfüllung mit Amalgam.

Die Kosten für ein Inlay liegen aber deutlich höher (250–700 Euro). Das bedeutet, Sie als Patient tragen den Löwenanteil der Kosten selbst. Darüber hinaus ist die Anfertigung eines Inlays aufwändiger als beispielsweise für eine Zahnfüllung. Auch die Behandlungsdauer ist länger (in der Regel zwei Behandlungstage), was wiederum die Kosten in die Höhe treibt.

In der Gelencsér Dentalklinik bieten wir Ihnen hochwertige Inlays zu günstigen Preisen



Diesen hohen Preisunterschied zwischen Kostenersatz für Regelbehandlung und Zusatzkosten für die Anfertigung eines Inlays können Sie mit einer in der Gelencsér Zahnklinik durchgeführten Inlay-Behandlung deutlich senken. Aufgrund der geringeren Materialkosten und des niedrigen Lohnniveaus in Ungarn, können Sie bei einer Behandlung in unserer Zahnklinik deutlich Kosten einsparen und erhalten dafür einen ästhetisch-funktionalen Zahnersatz auf höchstem Qualitätsniveau.

Beispielrechnung:

In unseren modernen und hochwertig ausgestatteten Zahnarztpraxen fertigen Ihnen unsere nach europäischem Standard ausgebildeten und erfahrenen Zahnärzte hochwertige Inlays zu günstigen Preisen.

Buchen Sie noch heute Ihren Termin!

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen:


Daten unter bearbeitung...

ajax loader

Die Datenverarbeitung kann von der Größe der Dateien abhängend mehrere Minuten dauern. Bitte warten Sie...

* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
Telefon oder Handy:
Dürfen wir Sie zurückrufen?
Möchten Sie Anlagen beifügen?
(z.B. Röntgenbild, Kostenplan, Foto)
1. Anlage beifügen:
2. Anlage beifügen:
3. Anlage beifügen:
4. Anlage beifügen:
5. Anlage beifügen:
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
(Ihre Fragen oder Terminwunsch)
* Creditcard:


Gelencsér Dental Zahnklinik
8380 75 Vörösmarty Heviz Balaton Hungary
+3683340183 €€
Balaton
Wollen Sie eine passgenaue, robuste und gut verträgliche Zahnfüllung, sind Inlays das Richtige für Sie. Erfahren Sie mehr in diesem Ratgeber. | Jetzt informieren!
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 01. Juni 2022
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos OK, verstanden