Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Kieferchirurgie

Wenn man das Wort Kieferchirurgie hört, denkt man sofort an die Entfernung der Zähne. Die moderne Zahnchirurgie bietet jedoch den Patienten zahlreiche Methoden, womit ein auf den ersten Augenblick hoffnungsloser Zahn in vielen Fällen zu retten ist.

Unser Kieferchirurg Dr. Károly Somlai ist aufgrund seiner Ausbildung und Erfahrung in der Lage, komplizierte zahnchirurgische und zahnmedizinische Behandlungen in der Gelencsér Dental Zahnklinik durchzuführen.

Zahnchirurgische Behandlungen in der Gelencsér Dental Klinik:


  • Implantation mit Straumann, Nobel Biocare, SGS, Camlog, MDI Mini Zahnimplantate
  • Aufbau des Kieferknochens als selbständige Behandlung oder in einer Behandlungssitzung mit der Implantation
  • Sinuslift - Anhebung des Bodens der Kieferhöhle als selbständiger Eingriff oder in einer Behandlungssitzung mit der Implantation
  • Zahn- und Wurzelrestentfernung durch Operation
  • Entfernung von retinierten Zähnen und Weisheitszähnen durch Operation
  • Freilegung von retinierten Zähnen durch Operation
  • Zahnchirurgische Zahnerhaltung, Wurzelspitzenentfernung (Resektion)
  • Entfernung von kleineren Tumoren in der Mundhöhle
  • Entfernung von Zysten und anderen Erkrankungen des Kieferknochens
  • Behandlung von Verletzungen und Entzündungen in der Mundhöhle
  • Entfernung von Fremdkörpern aus der Kieferhöhle
  • Weichteilchirurgische Behandlungen

Die zahnchirurgischen Eingriffe werden meist mit lokaler Betäubung vorgenommen.

Auf Wunsch oder bei äußerst schwierigen Bedingungen können sich unsere Patienten einem Dämmerschlaf ↗ unterziehen.

Ihr Mund - und Kieferchirurg erkennt eine Entzündung des Kieferknochens auf der Röntgenaufnahme. Handelt es sich um das fortgeschrittene Stadium eines Abszesses, ist das umliegende Zahnfleisch rötlich und angeschwollen.

Die genaue Stelle des Abszesses und den Grund seiner Entstehung – zum Beispiel eine Zahnwurzelentzündung - wird vom Mund - und Kieferchirurg in der Diagnose festgestellt.

Nachdem die Ursache des Abszesses entfernt worden ist, muss der Abszess geöffnet werden. Von der Lage des Abszesses bedingt erfolgt dies von innen während einer ambulanten Behandlung mit örtlicher Betäubung oder von außen in einer stationären Behandlung unter Narkose ↗.

Eröffnung des Abszesses



Der Abszess wird entweder von innen oder von außen mit einem kleinen Schnitt geöffnet, damit der Eiter ausfließen kann. Der Abszess wird nicht einmal dann vernäht, wenn man ihn von außen aufgeschnitten hat. Man versieht ihn mit einer Drainage, damit der Eiter dadurch abfließen kann.

Nachdem der Abszess von außen eröffnet worden ist, bekommt der Patient im Allgemeinen für diese Zeit einen Kopfverband. Um die Entzündung zum Rückgang zu verhelfen, benutzt man bei von außen eröffneten Abszessen Antibiotika.

Behandlung der Ursache



Falls man einen Abszess unter Narkose von außen öffnet, wird der Krankheitserreger, zum Beispiel ein kranker Weisheitszahn, meistens in derselben Behandlungssitzung behandelt. Handelt es sich um eine Abszesseröffnung von innen, behandelt man die Krankheitsursache erst dann, wenn die Entzündung abgeklungen ist, das heißt, einige Tage später.

Kieferchirurgie
Gelencsér Dental Zahnklinik
Kieferchirurgie
8380 75 Vörösmarty Heviz Balaton Hungary
+3683340183 €€€
Balaton
Wenn man das Wort Kieferchirurgie hört, denkt man sofort an die Entfernung der Zähne. Die moderne Zahnchirurgie bietet jedoch den Patienten zahlreiche Methoden, womit ein auf den ersten Augenblick hoffnungsloser Zahn in vielen Fällen zu retten ist.
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Letzte Änderung: 25. Juli 2018
Unsere Zahnärzte
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Kontakt
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Gelencsér Dental Erfahrungen: