Ergebnisse werden grad aufgelistet...
de

Wenn die Zahnkrone locker, abgebrochen oder herausgefallen ist: Welche Notfall-Maßnahmen gibt es?

Letzte Änderung: 21. Februar 2022

Das Überkronen ist eine sichere Behandlungsmethode, um angegriffenen Zähnen in optisch ansprechender Weise ihre Funktionalität zurückzugeben und sie dauerhaft zu versorgen. Unter gewissen Umständen können sich Zahnkronen jedoch lockern oder lösen. Kein Grund zur Sorge! Etwaige Probleme mit dem Zahnersatz können schnell und einfach behoben werden.

Warum können Zahnkronen locker werden oder herausfallen?



Unsere Zähne und damit auch die Zahnkrone werden tagtäglich stark beansprucht. Sollte sich eine Krone mit der Zeit etwas lockern, ist das ein ganz natürlicher Vorgang. Einige Faktoren wie starkes Zähneknirschen in der Nacht (Bruxismus) oder eine aus dem Gleichgewicht geratene Mundflora können eine Lockerung jedoch begünstigen.

Welche Maßnahmen in diesem oder anderen Zahnkronen-Notfällen angeraten sind und Ihnen schnell wieder zu einem strahlenden Lächeln verhelfen, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt. Unter anderem beantworten wir folgende Fragen:

Sie haben Probleme mit Ihrer Zahnkrone? Kontaktieren Sie uns!



Was ist zu tun, wenn die Zahnkrone wackelt?



Mit der Zeit kann es vorkommen, dass sich eine Zahnkrone lockert. Sollten Sie bemerken, dass Ihre Krone wackelt, ist es ratsam, bereits bei ersten Anzeichen einer Lockerung umgehend einen Termin in unserer Gelencsér Dental Zahnklinik in Ungarn zu vereinbaren.

Dank der professionellen Behandlung wird die lockere Zahnkrone wieder sicher und dauerhaft befestigt und die Haltbarkeit der Zahnkrone bewahrt. Mit provisorischen Erste-Hilfe-Maßnahmen kann lediglich die Übergangszeit bis zum Behandlungstermin überbrückt werden, damit wird jedoch nur der Zahnnerv vorübergehend geschützt.

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einer lockeren Zahnkrone



Bis zu Ihrem Behandlungstermin kann eine gelockerte Zahnkrone – sofern Sie entfernbar ist – provisorisch mit einem Prothesenhaftmittel oder Zahncreme befestigt werden. Gehen Sie dabei wie folgt vor:
  • Nehmen Sie die Zahnkrone heraus, säubern Sie sie gut mit der Zahnbürste und desinfizieren Sie sie in einer Mundspüllösung.
  • Tragen Sie eine erbsengroße Menge Zahncreme oder Haftmittel auf die Krone auf und drücken Sie die Zahnkrone beim Einsetzen ca. 60 Sekunden an. Eventuell überquellendes Haftmittel können Sie anschließend vorsichtig mit Zahnseide entfernen.
  • Essen und trinken Sie nach der Befestigung mindestens eine Stunde lang nicht. Anschließend können Sie wieder Speisen und Getränke zu sich nehmen. Dabei sind möglichst weiche Lebensmittel zu bevorzugen. Um die provisorische Befestigung nicht unnötig zu belasten, sollten Sie intensives Kauen auf der betroffenen Kieferseite vermeiden.
  • Vorsichtiges Zähneputzen ist möglich.

Bitte entnehmen Sie die provisorisch befestigte Zahnkrone vor der abendlichen Zahnpflege. Im Schlaf besteht das Risiko, den Zahnersatz versehentlich zu verschlucken.

Eine lockere Zahnkrone kann professionell wieder befestigt werden



Eine provisorische Befestigung stellt auf Dauer keine optimale Lösung dar. Zur Stabilisierung der lockeren Zahnkrone sollte schnellstmöglich eine fachkundige Behandlung durch die Zahnärzte in unserer Klinik erfolgen. Dabei entfernen wir die Krone, reinigen sie gründlich und passen sie anschließend wieder exakt in das Gebiss ein. So wird die Funktionalität wieder vollständig hergestellt und ein fester Sitz auf lange Sicht gewährleistet.



Was kann ich tun, wenn die Zahnkrone herausgefallen ist?



Sollte der Zahnersatz abgefallen sein, vereinbaren Sie bitte umgehend einen Termin mit den Spezialisten in der Gelencsér Dental Zahnklinik. Fehlt die schützende Zahnkrone, können Säuren und Bakterien den Zahn angreifen und schmerzhafte Entzündungen hervorrufen.

Die herausgefallene Zahnkrone selbst provisorisch befestigen



Um die Zeit bis zur zahnmedizinischen Behandlung zu überbrücken und die Zahnwurzel zu schützen, kann die herausgefallene Krone eventuell provisorisch angebracht werden.
  • Inspizieren Sie zuerst Krone und betroffenen Zahnbereich gründlich, um zu gewährleisten, dass an Zahnkrone und Zahnstumpf keine Teile abgebrochen sind.
  • Sind Zahnersatz und Zahn noch intakt, entfernen Sie Speisereste und Rückstände des Befestigungsmaterials vorsichtig mit Zahnbürste oder Zahnseide unter fließendem Wasser. Damit die Krone nicht versehentlich in den Abfluss rutscht, sollten Sie diesen vorab verschließen.
  • Reinigen Sie den Zahn behutsam mit Bürste und Zahnseide und trocknen Sie ihn mit einem sterilen Gaze-Tupfer.
  • Setzen Sie nun die Krone zunächst ohne Kleber ein, um zu testen, ob der korrekte Sitz noch gewährleistet ist. Dazu vorsichtig die Zähne zusammenbeißen. Eventuell sind mehrere Versuche notwendig, um die richtige Position der Zahnkrone herauszufinden.
  • Zur Fixierung der Zahnkrone stehen in Apotheken verschiedene Produkte wie Spezialzahnkleber oder medizinischer Zahnzement zur Auswahl. Gegebenenfalls lässt sich die herausgefallene Krone auch temporär mittels Prothesenhaftcreme oder Zahncreme befestigen. Bitte verwenden Sie keinen Haushalts- oder Bastelkleber!
  • Tragen Sie einen kleinen Tupfer des medizinischen Zahnklebemittels auf die Zahnkrone auf und setzen Sie sie behutsam auf den Zahn. Zur korrekten Platzierung an einer schwer zugänglichen Stelle im Mund kann ein Spiegel dienen.
  • Beißen Sie die Zähne behutsam zusammen, um den Sitz der Krone zu prüfen. Je nach verwendetem Kleber, müssen Sie die Krone für einige Minuten andrücken.
  • Überschüssigen Kleber können Sie vorsichtig mit Zahnseide entfernen.

Nach der Befestigung der Zahnkrone sollten Sie ein bis zwei Stunden nicht trinken oder essen. Bis zum Besuch beim Zahnarzt und der professionellen Befestigung der Zahnkrone empfiehlt es sich, nicht auf der betroffenen Kieferseite zu kauen und auf harte oder klebrige Lebensmittel zu verzichten.

Vorsicht: Bei provisorisch angeklebten Zahnkronen besteht Verschluckungsgefahr



Wird eine lockere oder herausgefallene Zahnkrone zur Überbrückung bis zum Behandlungstermin provisorisch fixiert, ist ein sehr achtsamer Umgang mit der Übergangslösung notwendig. Neben einer geringen Belastung der betroffenen Stelle und dem Verzehr möglichst weicher Nahrungsmittel ist unbedingt darauf zu achten, dass das Provisorium nicht über Nacht im Mund verbleibt.

Im Schlaf besteht das Risiko, dass sich die temporär befestigte Krone löst und versehentlich eingeatmet oder verschluckt wird. Entfernen Sie das Provisorium deshalb vor dem abendlichen Zähneputzen und setzen Sie es erst wieder am kommenden Morgen ein.

Eine herausgefallene Zahnkrone kann professionell wieder eingesetzt werden



Ist eine abgefallene Zahnkrone noch vollständig erhalten und weist keine Schäden auf, kann sie in der Gelencsér Dental Zahnklinik in Ungarn wieder professionell eingepasst werden. Die herausgefallene Krone wird fachkundig gereinigt und desinfiziert, bevor sie wieder passgenau eingesetzt wird. Die professionell befestigte Krone ist nach der Behandlung wieder in vollem Umfang belastbar.

Kann eine abgebrochene Zahnkrone wieder befestigt oder repariert werden?



Zahnkronen zeichnen sich durch ihre lange Haltbarkeit und die starke Belastbarkeit der verwendeten Materialien aus. Infolge eines Unfalls, durch einseitige Beanspruchung oder versehentliches Beißen auf einen versteckten Kirschkern im Kuchen oder sonstige harte Lebensmittel kann die Zahnkrone jedoch brechen.

In unserem hauseigenen Dentallabor wird eine abgebrochene Krone fachkundig repariert. So kann die Krone – abhängig vom Ausmaß des entstandenen Schadens – in vielen Fällen gerettet und anschließend mittels eines medizinischen Klebers oder Zements wieder dauerhaft eingesetzt werden.



Wie gehe ich bei starken Zahnschmerzen unter einer Zahnkrone vor?



Bei plötzlich auftretenden starken Zahnschmerzen unter der Krone und damit meist einhergehenden Schwellungen und Rötungen des Zahnfleischs, sollten Sie unverzüglich ein Behandlungstermin in unserer Zahnklinik vereinbaren. Sind die Beschwerden aufgrund einer bakteriellen Entzündung unter der Zahnkrone entstanden, kann eine rasche Behandlung die weitere Ausbreitung der Infektion verhindern und unangenehmen Folgeschäden entgegenwirken.

Bis zum Behandlungstermin empfehlen wir auf sehr heiße und kalte Speisen sowie auf den Verzehr harter und klebriger Lebensmittel zu verzichten. Sehr heftige Zahnschmerzen können vorübergehend mit Schmerzmitteln gelindert werden. Hilfreich wirkt zudem die Desinfektion des Mundraums mit einer medizinischen Mundspüllösung.

Was ist zu tun, wenn eine Zahnkrone undicht wird?



In Einzelfällen kann in einer Zahnkrone ein minimaler Riss oder ein kleines Loch entstehen und dazu führen, dass die Krone undicht wird. Sollten Sie entsprechende Schäden bemerken, empfiehlt sich eine rasche zahnärztliche Behandlung, um eine Entzündung unter der Zahnkrone zu vermeiden.

Wie kann verhindert werden, dass Notfall-Maßnahmen bei einer Zahnkrone erforderlich werden?



Um Ihre Zahngesundheit langfristig zu erhalten und Probleme mit der Zahnkrone möglichst zu vermeiden, spielt eine gute Mundhygiene eine entscheidende Rolle. Neben der täglichen gründlichen Zahnpflege sollten Sie möglichst alle sechs Monate eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Bitte nehmen Sie auch die halbjährlichen Prophylaxe-Termine wahr. So kann Ihr Zahnarzt etwaige Probleme an oder unter der Zahnkrone frühzeitig erkennen und behandeln.

Um eine übermäßige Beanspruchung der Krone durch nächtliches Knirschen, den sogenannten Schlafbruxismus, zu vermeiden, kann die Anpassung einer Zahnschiene für den Oberkiefer eine sinnvolle Maßnahme darstellen.

Zahnkronen bestehen aus sehr hochwertigen Materialien, die eine starke Belastbarkeit gewährleisten. Dennoch sollten Sie den Verzehr sehr harter oder klebriger Nahrungsmittel vermeiden, um Beschädigungen am Zahnersatz zu verhindern. Eine konsequent zahnschonende Ernährung und der weitgehende Verzicht auf zucker- und säurehaltige Speisen sowie Getränke können den langfristigen Erhalt Ihrer Zahnkrone zusätzlich unterstützen.

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen:

Daten unter bearbeitung...

ajax loader

Die Datenverarbeitung kann von der Größe der Dateien abhängend mehrere Minuten dauern. Bitte warten Sie...

* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
Telefon oder Handy:
Dürfen wir Sie zurückrufen?
Möchten Sie Anlagen beifügen?
(z.B. Röntgenbild, Kostenplan, Foto)
1. Anlage beifügen:
2. Anlage beifügen:
3. Anlage beifügen:
4. Anlage beifügen:
5. Anlage beifügen:
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
(Ihre Fragen oder Terminwunsch)
* Creditcard:


Gelencsér Dental Zahnklinik
Notfallmaßnahmen bei Zahnkronen
8380 75 Vörösmarty Heviz Balaton Hungary
+3683340183 €€
Balaton
Wenn eine Zahnkrone Probleme bereitet, können Notfallmaßnahmen erforderlich werden. Erfahren Sie hier, was helfen kann! | Jetzt lesen!
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 21. Februar 2022
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos OK, verstanden