Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Häufige Fragen

Müssen alle Zahn- und Kieferfehlstellungen behandelt werden?

Nicht alle Fehlstellungen müssen kieferorthopädisch behandelt werden. Die Notwendigkeit einer Behandlung hängt in erster Linie von der Kaufunktion ab – ist diese nicht problemlos gewährleistet, ist die Korrektur unbedingt notwendig. Außerdem spielt auch die Zahngesundheit eine Rolle, denn wenn Zahnfehlstellungen das Zähneputzen erschweren und etwa durch Schiefstände die Zahnzwischenräume nicht richtig gereinigt werden können, besteht ein erhöhtes Karies- oder Parodontoserisiko. Auch aus ästhetischen Gründen kann eine Zahnstellungskorrektur wünschenswert sein.

Ist eine mit Lingualtechnik befestigte Zahnspange nicht extrem störend?

Die Lingualtechnik gibt es mittlerweile seit über zwei Jahrzehnten. In den Anfangsjahren gab es tatsächlich viele Probleme mit dieser Methode. Die Zunge konnte sich an den innen angebrachten Brackets verletzen, das Sprechen und die Zahnpflege waren stark erschwert. Doch mit modernen, sehr flachen Brackets, die speziell für die Lingualtechnik hergestellt werden, konnten diese Probleme minimiert werden. Zwar braucht man noch immer ein paar Wochen, bis man sich an die Zahnspange gewöhnt hat – dafür liegt sie aber unsichtbar im Mund und korrigiert damit Fehlstellungen sehr dezent.

Können mit Alignern alle Zahnfehlstellungen korrigiert werden?

Zur Korrektur sehr ausgeprägter Fehlstellungen können Aligner ungeeignet sein. Leichte bis mittlere Fälle können dagegen in der Regel gut mit dieser Technik korrigiert werden. Wichtig zu wissen ist: je ausgeprägter die Fehlstellung ist, desto häufiger muss eine neue Schiene angefertigt werden und desto länger ist damit auch die Gesamtbehandlungsdauer. Neuste Ergebnisse unserer Gelencsér Klinik zeigen jedoch auch bei schwierigen Fällen hervorragende Ergebnisse. Für Kinder ist eine Behandlung mit Alignern eher ungeeignet, insbesondere, wenn noch Milchzähne vorhanden sind.

Wie funktioniert die Zahnpflege mit festen Zahnspangen?

Die auf den Zähnen festgeklebten Brackets erfordern eine besondere Technik beim Zähneputzen. Die Zähne müssen mit der Zahnbürste sowohl unter- als auch oberhalb der Brackets geputzt werden. Am schwierigsten ist die Reinigung dazwischen. Hierfür müssen die Borsten schräg unter die Verbindungsdrähte geschoben werden. Hier kann mit speziellen Zahnbürsten mit kleinem Bürstenkopf gearbeitet werden. Bis die Zahnreinigung mit Zahnspange gut klappt, braucht man einige Übung. Das richtige Putzen ist aber gerade bei festsitzenden Spangen sehr wichtig.

Werden die Kosten für eine Zahnstellungskorrektur von den Krankenkassen übernommen?

Die Behandlung mit festen oder herausnehmbaren Zahnspangen ist bei unter 18jährigen in medizinisch begründeten Fällen zu 80% durch die gesetzlichen Krankenkassen erstattungsfähig. Nach dem Erreichen der Volljährigkeit ist diese Erstattungsleistung nur bei nachweislich schweren Kieferanomalien vorgesehen. Die Kostenerstattung bei Privatversicherten hängt vom jeweiligen Versicherungsvertrag ab. Behandlungen mit Alignern oder Lingualtechnik sind kostenintensiver als die herkömmlichen Methoden und werden meistens nicht von den Versicherungen erstattet, mit dem Hinweis, dass es sich nur um eine kosmetische Behandlung handelt.

Gelencsér Dental Zahnklinik
8380 75 Vörösmarty Heviz Balaton Hungary
+3683340183 €€€
Balaton
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Letzte Änderung: 24. Januar 2017
Unsere Zahnärzte
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Kontakt
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Gelencsér Dental Erfahrungen: