Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Coronavirus (COVID-19) – Wissenswertes zum POC Schnelltest

Letzte Änderung: 29. Juli 2020

In letzter Zeit stellten sich viele Fragen bezüglich der zahnmedizinischen Behandlungen, die wir gesammelt und in diesem Artikel beantwortet haben.

Das Wesentliche dabei ist auf jeden Fall, dass Zahnbehandlungen stets gemäß dem aktuellen, der epidemiologischen Lage angepassten Protokoll durchgeführt werden.


Wie sicher ist es jetzt, zum Zahnarzt zu gehen?



Sicherheit hat nicht nur für uns Zahnärzte und für die Angestellten der Zahnklinik, sondern auch für jedermann absolute Priorität. An einer Zahnklinik müssen Infektionsprävention und höchste Hygiene absolut groß geschrieben sein, auch ohne Corona-Bezug.

Zusätzlich zum Rahmenhygieneplan wird eine Raumluftsterilisation durchgeführt, und der Behandlungsraum wird auch im Normalbetrieb nach jedem einzelnen Patienten sorgfältig desinfiziert. Wir achten peinlichst darauf, das Infektionsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Dazu bitten wir auch höflichst unsere Patienten, sich an das Protokoll zu halten:
  • Ihren Terminwunsch bitte keinesfalls persönlich vor Ort regeln. Die Terminvereinbarung erfolgt per Telefon: +36 83 340 183 oder via Email an: kontakt@gelencserdental.hu;
  • Zu Ihrem Termin bitte pünktlich und (soweit es möglich ist) alleine erscheinen;
  • Tragen Sie bitte eine Maske, und benutzen Sie nach dem Betreten des Warteraums den Händedesinfektionsspender;
  • Halten Sie sich bitte bei der Durchführung des COVID-19 POC-Tests strikt an die Anweisungen unserer Mitarbeiter.

Ist der Corona-Test obligatorisch vor der Zahnbehandlung?



Der Corona-Test muss bei jenen Patienten durchgeführt werden, bei denen der ausgefüllte Fragebogen zur Selbsteinschätzung den Verdacht auf eine Infektion impliziert. Wenn die Antworten den Verdacht nicht begründen und der Zahnarzt die durchzuführende Zahnbehandlung als unbedenklich erachtet, kann von dem Test abgesehen werden.

Sollte jedoch die Selbsteinschätzung oder die Art der Zahnbehandlung (Erregerlast bei der Aerosolbildung) Gewissheit verlangen, werden die nicht akuten Eingriffe so lange verschoben, bis ein negatives POC-Testergebnis vorliegt.

Welche Art Corona-Test wird an der Zahnklinik Gelencsér Dental gemacht?



Bei dem COVID-19 Ag Respi-Strip handelt es sich um einen diagnostischen in-vitro-Schnelltest mit IFU- sowie CE-Kennzeichnung. Dieser immunchromatographischer POC-Test (point-of-care oder patientennahe Labordiagnostik) ist die effektivste Methode für den Nachweis der frühen Infektionsphase mittels Antigennachweis.

Dieser Antigen-Test wird jedem empfohlen, der aus Arbeitsgründen, wegen ihrer Familie oder anderen Gemeinschaften wissen möchte, ob er sich mit COVID-19 infiziert hat, sowie allen anderen, die gezwungen sind, sich in Gemeinschaften und/oder Einrichtungen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko aufzuhalten.

Wie funktioniert der COVID-19 POC-Schnelltest?



Die sog. POC-Tests sind standardisierte „patientennahe“ Laboruntersuchungen. Der Antigennachweis erfolgt nach einer Probenahme vor Ort im Reagenzglas. Die zu testenden Proben werden mittels Abstrichtupfer aus dem Nasenrachensekret gewonnen.

Die Probe kommt nach der Entnahme in ein Reagenzglas, in das man eine Reagenzlösung sowie einen Teststreifen gibt. Die Extraktionslösung erzeugt durch die Membrantechnologie mit kollodialen Gold-Nanopartikeln rote Kontroll- bzw. Testlinien, sodass das Ergebnis wie etwa an einem Schwangerschaftstest abzulesen ist.

Wie läuft der Test ab?



Die Probenahme muss strikt auf nüchternen Magen erfolgen. Deshalb darf man 4 Stunden vor der Untersuchung weder essen noch trinken (auch Wasser nicht), aber Zähneputzen, Kaugummi u.Ä. sowie Tabakwaren sind auch untersagt! Die Termine werden aus diesem Grund für die Morgenstunden vergeben.

Das Ergebnis ist nach 15 Minuten nach der Probenahme in Form von roten Linien abzulesen.


Wie sieht das Ergebnis des COVID-19 Ag Respi-Strip POC-Schnelltests aus?



  • Negativ – eine rötliche Linie: Die Lösung verfärbt nur die (obere) Kontrolllinie. Der Patient ist nicht infiziert.
  • Positiv – zwei rötliche Linien: Die Lösung verfärbt sowohl die obere Kontrollinie, als auch die untere Testlinie. Unabhängig von der Signalstärke gelten auch schwach positive Linien als positives Ergebnis.
  • Ungültig – wenn sich der Kontrollstreifen nicht verfärbt, ist der Test als ungültig anzusehen, und ist mit einem neuen Teststreifen zu wiederholen.

Ist der COVID-19 Ag Respi-Strip POC-Antigen-Schnelltest zuverlässig?



Dieses Verfahren gilt als eine zuverlässige Methode für den Nachweis der frühen Infektionsphase. Die Spezifität (negativ ist negativ) der Covid-19 Ag Respi-Strips liegt bei 95-100%. Für die eindeutige Interpretierbarkeit der Testergebnisse verfügt der Test über einen Teststreifen.

Laut einschlägigen Studien gibt es keine Kreuzreaktionen mit Virus-Stämmen wie Influenza, Hepatitis, Parainfluenza oder andere Viren, die Erkrankungen der Atemwege mit ähnlichen Symptomen verursachen.

WICHTIG! 4 Stunden vor dem Antigen-Test ist es VERBOTEN:
  • zu essen
  • zu trinken (inkl. Wasser!)
  • zu rauchen
  • Kaugummi zu kauen
  • Zähne zu putzen
  • zu gurgeln




Coronavirus (COVID-19) – Wissenswertes zum POC Schnelltest
Coronavirus COVID-19 POC Schnelltest In letzter Zeit stellten sich viele Fragen bezüglich der zahnmedizinischen Behandlungen, die wir gesammelt und in diesem Artikel beantwortet haben.
Gelencsér Dental Zahnklinik
Gelencser Dental
Dr. Kálmán Gelencsér
Dr. Kálmán Gelencsér
Autor: Dr. Kálmán Gelencsér, Inhaber der Gelencsér Dental GmbH Zahnmedizinisches und Zahntechnisches Labor in Hévíz, leitender Fachzahnarzt. Schwerpunkte: Prothetik, Ästhetischer Zahnersatz, Implantationszahnersatz, Vollkiefer-Rekonstruktion, Implantation, fester, herausnehmbarer sowie kombinierter Zahnersatz, Gnathologie. Folgen Sie ihm auf folgenden Social Media Oberflächen: Facebook, Youtube oder kontaktieren Sie ihn per E-Mail: drgelencser@zahnarzt-ungarn-heviz.de
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Letzte Änderung: 29. Juli 2020
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos OK, verstanden