Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Prettau Zirkon: der ultimative, lebensechte Zahnersatz

Samstag, 20. Februar 2016 | Druckversion

Die Anfertigung von Zahnersatz ist ein langer Prozess, der größte Präzision und viel Aufmerksamkeit erfordert. Oft ist bereits das Auswählen des Materials für den gewünschten Zahnersatz nicht einfach, da dieses sowohl den Erwartungen als auch - selbst wenn darüber meist verlegen geschwiegen wird - den finanziellen Möglichkeiten des Patienten entsprechen, und daher mitberücksichtigt werden muss.

Dies wird oft auch noch von dem Gesundheitszustand des Patienten beeinflusst, wenn die sich als ideale Lösung bietende Versorgung doch nicht in Frage kommen kann, wegen Metallallergie etwa, wo dann metallkeramischer Zahnersatz von vornherein ausgeschlossen ist.

Aus welchen Materialien wird Zahnersatz gemacht?



Es kommt immer darauf an, um welche Art Zahnersatz es geht - lautet die plausible Antwort. Das ist natürlich korrekt, aber die informative Komponente fehlt dabei vollständig. Deshalb haben wir kurz für Sie zusammengefasst, welche Materialien die moderne Zahnmedizin nun tatsächlich für die Anfertigung von Zahnkronen, Zahnbrücken und Prothesen verwendet.



Herausnehmbarer Zahnersatz ↗ kann sowohl aus Metall als auch aus Kunststoff bestehen - dabei kommt Metall generell bei der Grundkonstruktion zum Einsatz, aus Kunststoff stellen die Zahntechniker das künstliche Zahnfleisch und die eigentlichen Ersatzzähne her, aber selbst die Grundplatte kann aus Kunststoff bestehen.

Zahnkronen und Zahnbrücken können aus dem Verbundmaterial Metallkeramik oder Goldkeramik angefertigt werden, oder können auch vollständig aus Porzellan bzw. aus Zirkoniumoxid bestehen. All diese Materialien haben ihre Vor- und Nachteile, aber auch ihre Anwendbarkeit kann stark abweichend sein.

Zirkoniumoxid in der Zahnmedizin



Zirkoniumoxid führte zu überwältigenden Änderungen in der Zahnmedizin, da dieses Material erstmal ermöglichte, wirklich lebensechten Zahnersatz zu erstellen, der von echten Zähnen kaum zu unterscheiden ist. Das ist auf die sog. Transluzenz, die Lichtdurchlässigkeit dieses Materials zurückzuführen, welche der unserer eigenen Zähne ähnlich ist.

Zirkoniumoxid ist das Resultat eines chemischen Vorgangs, gewonnen zunächst aus reiner Zirkonerde, die wiederum aus dem Zirkonium-Mineral Zirkon ↗ stammt. Da sich Zirkoniumoxid mit seiner Biege- und Bruchfestigkeit aus der Reihe der Dentalwerkstoffe hervorsticht, eignet es sich hervorragend zur Anfertigung von Zahnersatz - es ist säurebeständig, extrem hart und weiß. Dieser unverwüstliche Werkstoff garantiert einen langlebigen Zahnersatz.

Für Zahnersatz dieser Art spricht außerdem, dass er vollkommen metallfrei ist, so dass diese Versorgung auch ohne Bedenken bei Patienten mit Metallallergie anzuwenden ist.

Prettau Zirkon - einen Schritt weiter



Die Entwicklung in der Zahnmedizin ist kontinuierlich und unaufhaltsam: nicht nur, was die Verfahren und die Werkstoffe angeht, sondern auch bezüglich der Technologie, mit der diese Materialien bearbeitet werden. Zirkonium sorgte an sich schon für eine Revolution in der Anfertigung von Zahnersatz, Prettau Zirkon ging jedoch noch einen Schritt weiter, denn es macht Zahnersatz möglich, bei dem nicht nur Metall, sondern selbst Keramik überflüssig wird.



Prettau Zirkon ist die weiterentwickelte, perfektionierte Form von Zirkonium, das einen weitaus breiteren Spielraum zulässt. Es ist bestens geeignet zum Beispiel in Fällen, wenn zu wenig Platz zur Verfügung steht für den neuen Zahnersatz, ist ideal beim Zähneknirschen und auch dann, wenn das Absplitterungsrisiko höher ist.

Prettau Zirkon ist die beste Wahl sowohl bei implantatgetragenem Zahnersatz, als auch nach Zahnfleischrekonstruktionen.


Die Charakteristika von Prettau Zirkon



Dieses Material weist mehrere vorteilhafte Eigenschaften auf, die Prettau Zirkon zur besten Alternative machen, wenn es um Zahnersatz geht - egal ob Zahnkronen oder Zahnbrücken gemacht werden müssen.

Der größte Trumpf von Prettau Zirkon ist seine Lichtdurchlässigkeit, dank der der Zahnersatz aus diesem Material durch nichts an Lebensechtheit zu übertreffen ist. Die optimale Mikrostruktur des Zirkoniums sorgt für diese für die Zahntechnik attraktive Eigenschaft.



Bei Zahnersatz ↗, der aus Prettau Zirkon Blöcken angefertigt wird, wird vollständig auf Keramik verzichtet, wodurch die fertigen Zahnkronen, Zahnbrücken und Prothesen bis zu 200% widerstandsfähiger werden. Zahnersatz, der nicht absplittert und nicht bricht - das ermöglicht die massive, biegefeste Struktur des Zirkoniums.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Prettau Zirkon nicht porös ist; dies und die extrem hohe Biegefestigkeit sind der Garant dafür, dass es zu keiner Abrasion zum Gegenzahn kommt, es gibt keinen Verschleiß - der Zahnersatz begleitet einen ein Leben lang und sorgt für Zufriedenheit.

Wie macht man aus dem Material Prettau Zirkon Zahnersatz?



Zahnersatz aus Prettau Zirkon entsteht durch ein CAD/CAM-Verfahren, das heißt, auf den computerunterstützten Entwurf foglt die computerunterstütze Fertigung.

Zahnersatz, hergestellt mit der CAD/CAM-Technologie ↗, ist infolge des äußerst präzisen, exakten Verfahrens passgenau, so dass der Patient wieder strahlend lächeln kann, wobei selbst beim Tragekomfort nichts zu wünschen übrig bleibt.



Das Verfahren an sich ist bis zu einem gewissen Punkt eigentlich dasselbe wie bei dem gewöhnlichen Zirkonium: Modellierung und Fräsen verlaufen ähnlich.

Diese Phase endet jedoch mit dem Auftragen einer speziellen Farblösung, die mit einem speziellen Programm im dafür vorgesehenen Zirkonofen gebrannt wird. Dank dieser neuen Technologie besteht die Herausforderung für die Zahntechniker nicht mehr in dem Aufschichten, sondern höchstens in der Farbgebung, da die Kaufläche nicht mehr aus Keramikschichten "aufgebaut" werden muss. Der perfekt modellierte Zahn muss einfach dupliziert werden.

Prettau Zirkon bei Gelencsér Dental



Ab sofort - Februar 2016 - können auch unsere Patienten alle Vorzüge von Prettau Zirkon nutzen. Dieser weitgehend biokompatible, ästhetische und naturgetreue Vollzirkonium-Zahnersatz sorgt dafür, dass Ihr Lächeln zu 100% rundum perfekt wird!

Unsere Referenzarbeiten:










Prettau Zirkon: der ultimative, lebensechte Zahnersatz
Prettau Zirkon Zahnersatz wie Ihre eigenen Zähne? Völlig metallfreie, unverwüstliche, computergefräste Zähne: Die Dauerlösung aus Prettau Zirkon.
Gelencsér Dental Zahnklinik
Gelencser Dental
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Letzte Änderung: 23. Oktober 2018
Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér
Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér
Autor: Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér, Inhaber der Gelencsér Dental GmbH Zahnmedizinisches und Zahntechnisches Labor in Hévíz, leitender Fachzahnarzt. Schwerpunkte: Prothetik, Ästhetischer Zahnersatz, Implantationszahnersatz, Vollkiefer-Rekonstruktion, Implantation, fester, herausnehmbarer sowie kombinierter Zahnersatz, Gnathologie, Behandlung von Zahnfleischerkrankungen. Folgen Sie ihm auf folgenden Social Media Oberflächen: Facebook, Youtube oder kontaktieren Sie ihn per E-Mail: drgelencser@zahnarzt-ungarn-heviz.de
Unsere Zahnärzte
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Kontakt
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Gelencsér Dental Erfahrungen: