Ergebnisse werden grad aufgelistet...

Was sollte man über Zahnkronen wissen?

Montag, 05. Oktober 2015 | Druckversion

Die Zahnkrone stellt eine herkömmliche und dennoch bis heute beliebte und effektive Lösung dafür, um einen verletzten oder fehlenden Zahn zu ersetzen.

Bereits die Etrusker haben etwas Ähnliches benutzt, aber ihrer jetzigen Form ähnelt die Ausgestaltung am meisten, die Anfang der 1900er Jahre entdeckt worden ist.

Während der seitdem vergangenen Jahrzehnte haben sich Zahnkronen dank den technologischen Veränderungen mehrmals erneuert, und sind somit nicht nur sicherer, sondern auch dauerhafter und stärker geworden.

Der in den ‘50er Jahren erschienene Metallkeramikkrone ↗ hat die Zahnersätze revolutioniert, und später sind auch die völlig metallfreien Lösungen erschienen.

Was ist eine Zahnkrone?



Eine Zahnkrone ist ein Zahnersatz, der von den Fachärzten entweder auf einem Implantat oder auf dem Originalzahn befestigt wird; die wichtigste Voraussetzung des Einsetzen von Zahnkronen ist das Vorhandensein der Zahnwurzel (sei es die Wurzel eines Originalzahns oder eine künstliche Zahnwurzel), zumal die Zahnkrone an sich nur den sichtbaren Mangel oder die Verletzung ersetzt.

Zahnkrone
Zahnkrone

Die den Zahn oder den Aufbau des Zahnimplantats völlig abdeckende Zahnkrone ist eigentlich eine langfristige Lösung; sie wird mithilfe medizinischen Zements befestigt und kann bei entsprechender Mundhygiene sogar 10-15 Jahre lang getragen werden.

Zum Ersetzen von größeren Zahnmängel werden Zahnbrücken verwendet, die grundsätzlich mit dem Verkleben von mehreren Zahnkronen hergestellt werden: die Zahnkronen funktionieren in diesem Fall als Pfeiler, und halten das Brückenglied, das über dem zahnlosen Bereich platziert worden ist.

Neben den meistverwendeten Metallkronen mit Keramikverhüllung gibt es auch aus reinem Porzellan sowie aus Zirkoniumoxid hergestellte Kronen ↗.

Ein Vorteil von Metallkronen besteht darin, dass sie billig und stark sind, darüber hinaus können sie im Falle eines jeden Zahns eingesetzt werden; das reine Porzellan wird bei den Frontzähnen benutzt, da sie ästhetisch, aber nicht so stark sind. Zirkoniumkronen vereinen die Vorteile dieser zwei – vorher erwähnten – Zahnkronen.

Sie sind nicht nur schön, sind dafür sehr standhaft, deshalb stellt diese Lösung die teuerste Lösung dar.

In welchen Fällen ist es sinnvoll, eine Zahnkrone anzufertigen?



Zahnkronen werden bei einer erheblichen Verletzung des betroffenen Zahns und im Falle einer enormen Zerstörung der Zahnsubstanz eingesetzt.

Mit dem Erscheinen der Zahnimplantate ↗, die eine Alternative zu Zahnbrücken darstellen, haben Zahnkronen eine neue Rolle in der Zahnmedizin bekommen, und diese Lösung wird auf der Spitze der künstlichen Zahnwurzeln befestigt.

Daraus ergibt sich also, dass die Zahnkronen bei der Wiederherstellung der Kaufunktion sowie der Ästhetik eine Schlüsselrolle spielen.

Im Falle eines noch zu rettenden Zahns werden Zahnkronen dann eingesetzt, wenn die Zahnsubstanz wegen Karies oder sonstiger Verletzungen derart zerstört ist, dass sie mit einer Zahnfüllung oder mithilfe von Veneers nicht mehr wiederhergestellt werden kann.

Nicht so oft werden Zahnkronen auch aus ästhetischen Gründen verwendet, wie etwa bei den Entwicklungsstörungen des Zahnschmelzes oder des Dentins, beim Schließen von Zahnlücken zwischen den Frontzähnen sowie bei der Entfernung von Verfärbungen.

Bei Solo-Lösungen im Falle von Implantaten kann die Kauoberfläche nur mithilfe einer Zahnkrone wiederhergestellt werden.

Wie wird eine Zahnkrone angefertigt?



Zahnkronen gehören zu den indirekten Zahnersatzlösungen, das heißt, das Zahnwerk wird nicht im Behandlungsraum, sondern in einem zahntechnischen Labor ↗ hergestellt. Das ist der Grund dafür, dass die Patienten den behandelnden Zahnarzt mehrmals aufzusuchen haben.

Beim ersten Termin führt der Zahnarzt die diagnostische Arbeit durch, anschließend erstellt er den nötigen Behandlungsplan, den der Patient akzeptieren muss. Danach wird der Zahn vorbereitet, also abgeschliffen.

Auf dem so entstandenen Zahnstumpf wird eine provisorische Zahnkrone befestigt, bis der endgültige Zahnersatz hergestellt wird. Der Patient hat die Möglichkeit, die Form sowie die Farbe der Zahnkrone auszuwählen, und wenn er mit dem Zahnarzt in allem einverstanden sind, kann die Krone geformt und anprobiert werden.

Wenn der Patient und der Zahnarzt mit dem Gesehenen zufrieden sind, wird die endgültige Zahnkrone vom Zahntechniker angefertigt. Anschließend wird dieser Zahnersatz vom behandelnden Zahnarzt an seiner Stelle festgeklebt.

Die Gelencsér Dental Zahnklinik in Hévíz ↗ erwartet seine – sich für Zahnkronen interessierenden Patienten – mit einer Erfahrung von mehr als vierzig Jahren.

Die Patienten können sich in unserer Zahnklinik nicht nur aus dem Grunde sicher fühlen, weil sie von ausgezeichneten Fachleuten behandelt werden, sondern auch deshalb, weil im Hintergrund ein eigenes Zahntechnikerlabor ständig daran arbeitet, die perfekte Qualität zu erreichen.


Was sollte man über Zahnkronen wissen?
Zahnkrone Ablauf Die Zahnkrone stellt eine herkömmliche und dennoch bis heute beliebte und effektive Lösung dafür, um einen verletzten oder fehlenden Zahn zu ersetzen.
Gelencsér Dental Zahnklinik
Gelencser Dental
War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
Artikel ausdrucken
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Letzte Änderung: 23. Oktober 2018
Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér
Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér
Autor: Dr. med. dent. Kálmán Gelencsér, Inhaber der Gelencsér Dental GmbH Zahnmedizinisches und Zahntechnisches Labor in Hévíz, leitender Fachzahnarzt. Schwerpunkte: Prothetik, Ästhetischer Zahnersatz, Implantationszahnersatz, Vollkiefer-Rekonstruktion, Implantation, fester, herausnehmbarer sowie kombinierter Zahnersatz, Gnathologie, Behandlung von Zahnfleischerkrankungen. Folgen Sie ihm auf folgenden Social Media Oberflächen: Facebook, Youtube oder kontaktieren Sie ihn per E-Mail: drgelencser@zahnarzt-ungarn-heviz.de
Unsere Zahnärzte
Alle unsere Zahnärzte sind erfahrene Spezialisten, die nach dem neuesten Stand der Dentaltechnologie und -wissenschaft behandeln und heilen.
Kontakt
Brauchen Sie weitere Infos oder möchten Sie einen Termin für eine Zahnbehandlung?
Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice, wir rufen Sie gerne zurück!
Gelencsér Dental Erfahrungen: