Ergebnisse werden grad aufgelistet...
de

Zirkonkrone: Der Alleskönner unter den Zahnkronen

Letzte Änderung: 01. Juni 2022

Das Streben nach Schönheit bestimmt oft unseren Alltag: angemessene Kleidung, frisches Aussehen – und ein ästhetisches Lächeln. Deshalb ist die Zirkonkrone als Zahnersatz bei unseren Kunden auch so beliebt.

Denn weiße Zähne

  • unterstützen ein vertrauensvolles Erscheinungsbild

  • erleichtern die Partnerwahl

  • können sich positiv auf berufliche Erfolge auswirken


  • Ein gepflegtes, tadelloses Lächeln kann unser Selbstvertrauen stärken, und die Lebensqualität verbessern.

    Damit Sie Ihr Lächeln möglichst lange erhalten bzw. mit einer Zahnkrone wiederherstellen können, betrachten wir im nachfolgenden Text folgende Themen:

    Schnellnavigation

    Sie möchten auch ein selbstbewusstes, strahlendes Lächeln?



    Der passende Zahnersatz für Sie: Darum lohnt sich eine hochwertige Zahnkrone



    Wer von traditionellem Zahnersatz spricht, der meint damit


    Beide Zahnersatzarten basieren auf jahrelanger Erfahrung und ständiger Weiterentwicklung. Im Laufe der Zeit wurden sie perfektioniert und bieten Ihnen eine lange Haltbarkeit.

    Bei Zahnkronen und Zahnbrücken handelt es sich um sogenannte indirekte Zahnersatzmethoden, weil sie

    • nicht unmittelbar im Behandlungsstuhl, sondern nach einer exakten Abdrucknahme im Dentallabor angefertigt und
    • erst nach sorgfältigem Einproben eingeklebt werden.

    Die Anfertigung einer Zahnkrone muss passgenau erfolgen. Nur so kann sichergestellt werden, dass durch die Zahnkrone kein Sekundärkaries oder Gelenkschädigungen verursacht werden können. Diese kleinteilige Arbeitsweise erfordert neben einem fundierten Fachwissen auch Erfahrung und viel Aufmerksamkeit.

    Deshalb arbeiten wir in unseren Kliniken mit der sogenannten CAD/CAM-Technologie. Damit können unsere Zahntechniker die Zahnkrone computergesteuert planen, fräsen und schließlich auch anfertigen. Das moderne System hat eine Schließgenauigkeit von 3–5 Mikron. Dadurch können auf das Tausendstel des Millimeters perfekte Ergebnisse erzielt werden.

    Mit einer Zahnkrone lassen sich größere Schäden an Zähnen beheben



    Bei einer Zahnkrone handelt es sich um eine Rekonstruktion des von außen sichtbaren Teils der Zahnoberfläche. Mit einer Zahnkrone lassen sich selbst größere Schäden hervorragend beheben, denn sie ummantelt den Zahn komplett. Da der Zahn durch die Krone bis an den Zahnfleischrand restauriert werden kann, ist es möglich, Kaufläche und Geometrie des Originalzahnes nachzubilden.

    Diese Methode ist viel nachhaltiger als die gewöhnliche Zahnfüllung. Zudem kann die Farbe der Zahnkronen – im Gegensatz zu den Füllungsmaterialien – individuell angepasst werden. Mehr zum Thema Zahnkrone lesen Sie in unserem Beitrag „Zahnkronen: Beliebte Zahnersatzbehandlung für belastbare und natürlich aussehende Zähne“.

    Die Zahnbrücke schließt Lücken



    Die Zahnbrücke eignet sich ideal, um Zahnlücken zu überbrücken. Für eine bessere Stabilität werden hierbei mehrere Zahnkronen aneinandergeklebt: An den vorhandenen Zähnen links und rechts neben der Zahnlücke werden dazu Pfeilerkronen angebracht, die mit einem Brückenglied verbunden werden.

    Mehr zum Thema Zahnkronen lesen Sie in unserem Beitrag „Alle Infos zur Zahnbrücke: Kosten, Befestigung & Erfahrungen“.

    Zahnkronen und Zahnbrücken aus hochwertigem Zirkonia sind sehr stabil



    Zirkonkronen und -brücken müssen unter örtlicher Betäubung eingebracht werden. Danach können sie Ihnen ein ähnlich stabiles Fundament bieten wie ein natürlicher Zahn und damit auch der Belastung des täglichen Gebrauchs standhalten. Bevor wir in der Zahntechnik mit stabilem Zirkonoxid als Alternative arbeiten konnten, wurden für Zahnkronen und-brücken Vollkeramik- oder Metallkeramikkronen verwendet.
    Vollkeramikkronen ohne Metallgerüst eignen sich jedoch

    • fast ausschließlich im Frontzahnbereich, im Backenzahnbereich weniger
    • nicht für eine Brückenkonstruktion, da das Gerüst der extremen Belastung durch das Kauen nicht standhält

    Metallkeramikkronen sind zwar günstig und langlebig, können aber mit der Zeit Verfärbungen am Zahnfleischrand aufweisen. Auch das lichtundurchlässige Material ergibt optisch weniger ästhetische Zahnfarben.

    Bei der Zirkonkrone ist das anders. Die Zirkonkrone ist

    • stabil genug für den Backenzahnbereich und
    • kann in Ihrer Zahnfarbe angefertigt werden

    Sie haben Fragen zu Zirkonkronen?



    Arten von Zirkonkronen: Welche Variante eignet sich für Sie?



    Hätte man Zirkoniumoxid für den zahnmedizinischen Gebrauch nicht entdeckt, stünde man als Patient ohne zufriedenstellende Lösungen da – ästhetische Porzellankronen können nicht beliebig verwendet werden, Metallkeramik gilt ebenfalls nicht als optimal, vor allem, wenn es um die Frontzähne geht.

    Zirkonium hingegen ist

    • ein recht hartes Material,
    • völlig metallfrei,
    • massiv und
    • farblich anpassbar.

    Daher eignet sich das Material problemlos für

    • Brückenkonstruktionen und
    • implantatgetragene Kronen.

    Seit den 90ern wird Zirkonium in der Zahnheilkunde verwendet. Zum Einsatz kommt es vor allem:

    • im Frontzahn- und
    • sichtbaren Seitenzahnbereich.

    Dabei wird die Vollkeramikkrone (Emax-Krone) aus Zirkonoxid auf zwei verschiedene Arten verarbeitet:

    • Als vollverblendete Krone
    • Als sogenannte HT-Zirkonkrone

    Bei der vollverblendeten Zirkonkrone wird das Grundgerüst – anders als bei der Verblend-Metal-Keramik-Krone (VMK) – aus Zirkon hergestellt. Bei der VMK-Krone ist das Grundgerüst aus Metall. In Handarbeit wird dieses Grundgerüst dann rundherum zusätzlich mit Keramik in der individuellen Zahnfarbe ummantelt.

    Die HT-Zirkonkrone hingegen wird aus einem Zirkonblock gefräst und nicht mit Keramik ummantelt. Dadurch ist die Krone lichtdurchlässiger als die vollverblendete. Sie hat also eine hohe Lichtdurchlässigkeit, d.h. sie ist high translucent (HT – englisch für hochtransparent). Es besteht außerdem keine Gefahr, dass Teile der Keramikummantelung irgendwann absplittern können.

    Zirkonkrone oder Metallkeramikkrone – welche passt zu mir?



    Belastbar, langlebig und ästhetisch ansprechend: Die unschlagbaren Vorteile der Zirkonkrone



    Die größten Vorteile der Zirkonkronen sind vor allem

    • Ästhetik und
    • Langlebigkeit.

    Ihre Ästhetik verdankt die Zirkonkrone dabei

    • ihrem Grundgerüst aus Zirkonoxid sowie
    • ihrer lichtdurchlässigen Keramikverblendung.

    Das machte eine Anpassung an die Farbe der Zahnumgebung möglich und lässt den Zahnersatz täuschend echt erscheinen.

    Die weiteren Vorteile von Zirkonoxid bei der Verwendung für Zahnkronen sind:

    • Eine passgenaue Anfertigung dank CAD/CAM-Technologie, so findet die Krone ihren perfekten Sitz auf dem Zahnstumpf.
    • Die Zirkonkrone kommt völlig ohne Metall aus, sodass kein Risiko aufgrund einer Metallallergie besteht.
    • Aufgrund der Krone verfärbt sich das Zahnfleisch nicht.
    • Einer Entstehung von Sekundärkaries ist vorgebeugt.
    • Zirkonoxid ist ein chemisch widerstandsfähiges Material.
    • Es hat eine hohe Biegefestigkeit, viel höher als ein Metallgerüst.
    • Zirkonkronen platzen nicht ab, splittern und zerspringen nicht.
    • Zirkonkronen können beliebig eingesetzt werden – ganz im Gegensatz zu einer Vollkeramikkrone.
    • Aufgrund ihrer extremen Härte, eignen sie sich auch für Zahnbrücken.
    • Das Zahnfleisch kann an der Krone festwachsen – im Gegensatz zu anderen Kronenarten.
    • Es besteht kaum Risiko für Zahnfleischentzündungen.
    • Metallfreier Zahnersatz ist weder hitze- noch kälteempfindlich.
    • Zirkonoxid leitet keine Elektrizität.
    • Es bildet sich kein metallischer Geschmack im Mund.


    Diese Nachteile haben Zirkonkronen



    Den zahlreichen Vorteilen der Zirkonkrone lassen sich wenige Nachteile gegenüberstellen:

    • Höhere Kosten – im Vergleich zu Vollkeramikkronen oder Kronen aus Verblend-Metall-Keramik
    • Längere Behandlungsdauer – für Zirkonkronen sind bis zu vier Sitzungen nötig
    • Abnutzung – die Keramikverblendung einer Zirkon-Verblendkrone kann absplittern

    Auf lange Sicht ist die Zirkonoxidkrone jedoch als Investition in Ihren Zahnerhalt zu betrachten, die dank ihrer Ästhetik und Langlebigkeit sowie der vielen weiteren Vorteile jeden Cent wert ist.

    Zirkonkronen zu niedrigen Preisen: Attraktive Angebote der Gelencsér Dentalklinik



    Bei einer Zahnbehandlung in der Gelencsér Dentalklinik in Ungarn relativiert sich die Preisfrage wieder. In unserer Zahnklinik erhalten Sie die hochwertigen Zahnkronen und Zahnbrücken aus Zirkonia zu einem deutlich günstigeren Preis als im deutschsprachigen Raum. Dabei genießen Sie eine Behandlung nach europäischen Standards durch die hochqualifizierten Zahnärzte in unserer Klinik.

    Sie können also bei der Frage: Was kostet eine Zahnkrone in der Gelencsér Dentalklinik? Auf folgende Antwort setzen: Deutlich weniger als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Zudem können Sie die qualitativ hochwertige Behandlung in unserer Zahnklinik gleich mit einer Reise in das schöne Ungarn verbinden.

    Sie fragen sich, ob eine Zirkonkrone das Richtige für Sie ist? Wir helfen Ihnen gerne bei der Entscheidung!
    Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen:


    Daten unter bearbeitung...

    ajax loader

    Die Datenverarbeitung kann von der Größe der Dateien abhängend mehrere Minuten dauern. Bitte warten Sie...

    * Ihr Name:
    * Ihre E-Mail:
    Telefon oder Handy:
    Dürfen wir Sie zurückrufen?
    Möchten Sie Anlagen beifügen?
    (z.B. Röntgenbild, Kostenplan, Foto)
    1. Anlage beifügen:
    2. Anlage beifügen:
    3. Anlage beifügen:
    4. Anlage beifügen:
    5. Anlage beifügen:
    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
    (Ihre Fragen oder Terminwunsch)
    * Creditcard:



    Zirkonkrone: Der Alleskönner unter den Zahnkronen
    Zirkonkrone Zirkonkronen sind wahre Alleskönner. Erfahren Sie alles Wissenswerte zu Zirkonkronen und ihren Vor- und Nachteilen in unserem Ratgeber. | Jetzt informieren!
    Gelencsér Dental Zahnklinik
    Gelencser Dental
    Dr. Dániel Szalontai
    Dr. Dániel Szalontai
    Autor: Dr. Dániel Szalontai, Zahnarzt an der Gelencsér Dental Zahnklinik in Hévíz. Schwerpunkte: Vollmund-Rehabilitation, Zahnersatz auf Implantaten, Prothetik, ästhetischer Zahnersatz, fester, herausnehmbarer und kombinierter Zahnersatz, Zahnerhaltung. Folgen Sie ihm auf folgenden Social Media Oberflächen: Facebook, Youtube oder kontaktieren Sie ihn per E-Mail: kontakt@gelencserdental.hu

    War der Artikel informativ? Empfehlen Sie ihn weiter!
    Artikel ausdrucken
    Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
    Letzte Änderung: 01. Juni 2022
    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos OK, verstanden